Am Montagabend führten Beamte der Polizei Höchstadt eine Verkehrskontrolle bei einem 27-jährigen Mann aus Lichtenfels durch. Bei dem Fahrzeugführer eines Kleintransporters stellten die Beamten dabei drogenbedingte Auffälligkeiten fest. Ein Drogenvortest reagierte zudem positiv, so dass eine Blutentnahme angeordnet werden musste. Dem Mann wurde die Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt. Er hat nun mit einem Bußgeldverfahren und einem Fahrverbot zu rechnen.