Von Montag, 8. März, bis voraussichtlich Freitag, 12. März, kann es in Herzogenaurach in der Bamberger Straße (Kreisstraße ERH 14) und der Dieselstraße zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr kommen. Wie das Landratsamt mitteilt, sind der Grund dafür notwendige Tiefbauarbeiten im Lindenweg im Auftrag der Herzo Werke.

In der Bamberger Straße regelt im genannten Zeitraum im Bereich der Kreuzung Dieselstraße/Lindenweg eine Lichtsignalanlage den Verkehr. Die Geschwindigkeit ist auf 30 Stundenkilometer reduziert. Fußgänger können in diesem Bereich nur den Gehweg auf der Straßenseite mit der Einmündung zur Dieselstraße nutzen. Zudem ist die Einfahrt in die Dieselstraße von der Bamberger Straße aus nicht möglich. Fußgänger und Radfahrer können hier jedoch vorbeigelangen, Radfahrer müssen gegebenenfalls absteigen.

Die Einfahrt in den Lindenweg ist aufgrund der dort noch fortdauernden Tief- und Straßenbauarbeiten nach wie vor nicht möglich. Eine Durchgangsmöglichkeit für Fußgänger kann ebenso nicht gewährleistet werden.

Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt und die Stadt Herzogenaurach bitten für mögliche Beeinträchtigungen um Verständnis sowie um Vor- und Rücksicht im abgesperrten Bereich. red