Im Zuge der Bauarbeiten für den sechsstreifigen Ausbau der A 3 zwischen den Autobahnkreuzen Biebelried und Fürth/Erlangen wird das Bauwerk BW 349a, das die Gemeindeverbindungsstraße zwischen Weingartsgreuth und Buchfeld unter der Autobahn hindurchführt, neu errichtet.

Zunächst wird dort das Teilbauwerk errichtet, das zukünftig die dreistreifig ausgebaute Richtungsfahrbahn Frankfurt der A 3 tragen wird. Im nächsten Jahr wird dann das Teilbauwerk der Richtungsfahrbahn Nürnberg folgen.

Im anstehenden Arbeitsschritt wird nach erfolgter Betonage des Bauwerks das Traggerüst der Schalung zurückgebaut. Zu diesem Zweck muss die Gemeindeverbindungsstraße von Dienstag, 11. Januar, 8 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 21. Januar, 15 Uhr, voll gesperrt werden.

Für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge sowie den Busverkehr wird die Unterquerung der Autobahn bei Bedarf gewährleistet, wie die A3 Nordbayern GmbH mitteilt. red