Im September beging der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Seebachgrund Andreas Heilmann sein 25. Dienstjubiläum. Während einer kleinen Feierstunde beglückwünschten ihn zu diesem besonderen Ereignis der Aufsichtsratsvorsitzende Rudolf Groß und seine Vorstandskollegen Horst Amon, Stefan Gebhardt und Harald Wehner. Wie aus einer Pressemitteilung der Raiffeisenbank hervorgeht, begann Heilmanns berufliche Laufbahn im September 1997 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Raiffeisenbank Seebachgrund. Sein Werdegang nahm über diverse Weiterbildungen und interne Positionen hinweg, zuletzt als Marktbereichsleiter, seinen Lauf.

Studium ebnet den Weg

2017 begann Heilmann mit dem Studium zum „Dipl.-Bankbetriebswirt Management“, welches er erfolgreich abschloss. Dieser Abschluss ebnete ihm den Weg in die Vorstandsetage, in die er am 1. Februar 2021 berufen wurde.

Als stellvertretender Vorstandsvorsitzender leitet er seit diesem Zeitpunkt das Vertriebs- und Personalressort. Die Fusion mit der Raiffeisenbank Ebrachgrund hat er mit Einsatz, Überzeugung und Zuversicht zusammen mit dem gesamten Verwaltungsgremium der Raiffeisenbank Seebachgrund mitverantwortet und umgesetzt. Der Vorstandsvorsitzende Horst Amon hob in seiner Ansprache den besonderen Ehrgeiz und das hohe Engagement Heilmanns für „seine Bank“ hervor. Das Mitarbeiterteam beglückwünschte Heilmann ebenfalls.

red