Das Förderzentrum in Höchstadt veranstaltete einen Spendenlauf für die Ukraine. Die Schule setzte so ein Zeichen für den Frieden und gegen den Krieg, teilt die Schule mit.

Sponsoren helfen

Bei diesem Sportevent der Höchstadter Don Bosco-Schule sammelten die Schüler mit Hilfe von persönlichen Sponsoren Geldspenden für das Projekt „Spendenlauf für Menschen in Not“ des Deutschen Roten Kreuzes .

5000 Euro kommen zusammen

Viele Schülerinnen und Schüler wie auch Lehrerinnen und Lehrer beteiligten sich mit großer Freude und sportlichem Engagement an dem Lauf. Dabei ist ein stolzer Spendenbetrag von über 5000 Euro zusammengekommen. red