Aufgrund der tiefen Minusgrade haben Autofahrer in diesen Tagen vermehrt Probleme mit ihrer Autobatterie . So geschah es auch einem 42-jährigen Verkehrsteilnehmer am Samstagmorgen gegen sieben Uhr, als dieser mit seinem Wohnmobil an der Ampelanlage der B 470 in Höchstadt stehen blieb. Da weder die Warnbeleuchtung noch die Heizung des Fahrzeuges funktionierten, verständigte er den Notruf. Die hinzugerufene Streife der Polizeiinspektion Höchstadt leistete bei der Eiseskälte von minus 14 Grad kurzerhand Starthilfe mit dem Streifenwagen . Dadurch konnte das liegengebliebene Fahrzeug die Bundesstraße wieder verlassen und der 42-Jährige sich in der nahe liegenden Raststätte bis zum Eintreffen des Pannendienstes aufwärmen. pol