Donnerstagnacht gegen 3 Uhr sollte ein Rollerfahrer im Bereich Etzelskirchen einer Kontrolle unterzogen werden. Als er den Streifenwagen erblickte, fuhr er in das Wohngebiet am Tiefen Stein und versteckte sich auf einem Grundstück. Als die Streife ihn dennoch entdeckte und ansprach, gab er kleinlaut zu, dass er den Grundstücksbesitzer gar nicht kenne. Bei der anschließenden Kontrolle wurden dann bei dem 17-jährigen Rollerfahrer eine kleine Menge Marihuana aufgefunden. Nachdem ein Alkotest negativ verlief, gab der junge Mann zu, vor der Kontrolle zwei Joints

geraucht zu haben, weswegen er sich versteckte. Der Rollerfahrer musste sein Gefährt stehen lassen. Nun muss er sich mit seinen Eltern und der Justiz wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auseinandersetzen. pol