Am Montag gegen 19.30 Uhr kam es in der Güterhallenstraße unmittelbar vor dem Einkaufszentrum zu einem Streit zwischen zwei Teenagern, der eskalierte . Ein unbekannter Jugendlicher setzte dabei Reizgas gegen seinen 13-jährigen Kontrahenten ein. Dem Opfer wurde der Reizstoff aus kurzer Distanz direkt ins Gesicht gesprüht. Er erlitt Reizungen der Augen und Atemwege und wurde von einem Rettungsdienst behandelt. Der Täter flüchtete. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Zeugen melden sich bei der Polizei Erlangen , Ruf 09131/760-114. pol