Am Montag hat gegen 18.45 Uhr ein 52-jähriger Mountainbiker selbst den Notruf verständigt, da er in der Nähe des Wildpferdegeheges gestürzt war. Aufgrund des unwegsamen Geländes erfolgte die Bergung des Verletzten durch die Bergwacht . Mit mittelschweren Verletzungen hat der Rettungsdienst ihn in ein Krankenhaus gebracht.