Der Bebauungsplan für die Freiflächenphotovoltaikanlage nördlich von Pretzdorf wurde in der Sitzung am Montag durch den Planer Gerhard Horak vorgestellt. Wie bereits bei der Änderung des Flächennutzungsplans für dieses Projekt waren wieder viele Einwohner der kleinen Ortschaft Pretzdorf im Sitzungssaal anwesend. In den Grundzügen gleiche der Bebauungsplan dem Flächennutzungsplan , erläuterte Bürgermeister Helmut Lottes. Lediglich einige Punkte aus dem Kriterienkatalog, so die Beweidung durch Schafe und die Schaffung von Lebensraum für Insekten und Bienen , hätten noch Eingang in die Planung gefunden, teilte der Bürgeremeister weiter mit. Die gut 15 Hektar große Freiflächen-Photovoltaikanlage ist in dem kleinen Ortsteil sehr umstritten. Als Projektant zeichnet Friedrich Brehm, der auch Mitglied des Gemeinderats ist. Jetzt geht das Bebauungsplanverfahren in die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlichen Rechts . Bürgermeister Lottes rechnet mit etwa einem Vierteljahr bis das Verfahren wieder im Gemeinderat zur Behandlung ansteht. see