Das Theater Kuckucksheim in Heppstädt inszeniert „Oh, wie schön ist Panama“ nach dem Kinderbuch von Janosch . Premiere ist am Donnerstag, 16. Juni, um 15 Uhr. Regie führt Stefan Kügel. Es spielen Benjamin Seeberger und Nando Seeberger. Es geht um eine Geschichte über Freundschaft, Fernweh und Ankommen. Der kleine Bär und der kleine Tiger sind dicke Freunde . Und sie fürchten sich vor nichts, weil sie zusammen wunderbar stark sind, stark wie ein Bär und stark wie ein Tiger. In ihrem Haus am Fluss haben sie es gemütlich. Der kleine Bär hat eine Kiste mit der Aufschrift „Panama“ aus dem Fluss gefischt, die herrlich nach Bananen riecht. Wo liegt bloß Panama? Sofort sind er und sein Freund , der kleine Tiger, vom Fernweh gepackt. Sie machen sich auf den Weg und erleben viele Abenteuer. Die Musik wurde komponiert von Dietmar Staskowiak und eingespielt von einem kleinen Orchester. Die Figuren Bär und Tiger sind gebaut von Dorothee Löffler. Ein Theaterstück mit viel Zärtlichkeit, Wärme, Witz und Gefühl für die ganze Familie. Eine weitere Vorstellung findet am Freitag, 17. Juni, um 18 Uhr statt. Infos und Tickets unter kuckucksheim.de oder Telefon 09195/2142.

Foto: Theater Kuckucksheim