Der Sozialverband VdK im Ortsverband Adelsdorf hat zurzeit rund 420 Mitglieder . Das teilte Vorsitzende Sabine Köhler-Huter kürzlich auf der Hauptversammlung mit.

Wegen der Corona-Auflagen fanden keine persönlichen Ehrungen für langjährige Mitglieder statt. Die Ehrenurkunden und Abzeichen werden den neun Personen, die für 30 und 25 Jahre Treue ausgezeichnet wurden, mit der Post zugestellt, ebenso wie im vergangenen Jahr.

Bei der Wahl wurden die Vorsitzende Sabine Köhler-Huter, Stellvertreter Lorenz Mölkner sowie der Kassierer Erwin Malter entlastet und erneut für die nächsten zwei Jahre im Amt bestätigt. Eine Vertreterin der Frauen sowie ein Schriftführer konnten nicht gefunden werden. Die Vorstandschaft besteht somit weiterhin nur noch aus drei Führungspersonen, ist aber voll geschäftsfähig.

Besuchsdienste zu runden Geburtstagen und Krankenbesuche in Altenheimen sowie im Krankenhaus waren während der Corona-Zeit kaum möglich. Bei dringenden Anliegen steht die Vorsitzende Sabine Köhler-Huter telefonisch zur Verfügung, ließ sie wissen. Weihnachtsfeier, Adventsnachmittag, die VdK-Kreisbusfahrt nach Würzburg und weitere Veranstaltungen wurden coronabedingt abgesagt. Wann der VdK-Treff 2022 wieder startet, ist nicht absehbar. red