Bei den turnusgemäßen Neuwahlen des Sportbootclubs Herzogenaurach (SBC) haben die Mitglieder mit großer Mehrheit ein neuen Vorstand gewählt. Der geschäftsführende Vorstand besteht künftig aus: Günter Haagen, Vorsitzender; Bernd Zwickel, stellvertretender Vorsitzender; Dirk Andre, Schatzmeister; Christian Nahr, Technischer Leiter; Jens Dettmann, Schriftführer. Unterstützt werden die neuen Vorstandsmitglieder vom neuen Hafenmeister Ronald Vogler und den beiden Revisoren Harald Beißer und Hans Bauer .

Die neuen Mitglieder bedankten sich beim bisherigen Vorsitzenden Roland Kummeth für dessen zehnjährigen Einsatz und die enormen Dienste für den Verein. Als Organisator und Netzwerker habe er die Verwaltung gut geführt, so der neue Vorsitzende Günter Haagen. So wurden in den vergangenen Jahren große Projekte umgesetzt, wie zum Beispiel die Aufstellung eines neuen Säulenkrans.

Im Zusammenhang der Main-Donau-Kanalsanierung wurde 2020 eine neue Toranlage für den Zugang zum Vereinsgelände in Frauenaurach angeschafft. Dort hat der Sportbootclub rund 20 Wasserliegeplätze. Aktuell sind 63 aktive Mitglieder im Verein. Um die seemännische Leidenschaft weiterzugeben, werden Sportbootführerscheinausbildung, die Funkausbildung sowie der Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel für alle Interessierten − auch Nichtmitglieder − angeboten.

Der neue Vorstand freut sich sehr auf seine Aufgaben und hat sich vorgenommen, in vielen Bereichen neue Impulse zu setzen. Der Zeitgeist der Gründerjahre seit 1986, in denen aus Ideen Taten folgten, solle zurückgeholt werden, sagte Haagen. Weiterhin sei die Pflege der Kontakte zu Nachbarschaftsvereinen wichtig und der Austausch sowohl geselliger als auch maritimer Art: gemeinsame Bootsausflüge zu Nachbarvereinen und größere gemeinsame Bootstouren. Zur Vereinsförderung sei die Kommunikation ein wichtiges Anliegen. red