Aufgrund der geringen Nachfrage und gemäß der Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung werden die Öffnungszeiten im Impfzentrum Erlangen/Erlangen-Höchstadt und in der Impfstelle in den Erlanger Arcaden ab Montag, 20. Juni, angepasst.

Das Impfzentrum (Sedanstraße 1) ist zukünftig Montag, Dienstag und Mittwoch jeweils von 9 bis 170 Uhr geöffnet. Das Kinder-Impfzentrum (Nägelsbachstraße 26) schließt bis auf Weiteres. Kinder von fünf bis elf Jahren werden stattdessen immer mittwochs von 13 bis 17 Uhr in einer eigenen Kinder-Impfkabine im Hauptimpfzentrum (Sedanstraße 1) geimpft. Termine dafür können im Internet unter www.impfzentren.bayern vereinbart werden. Bis auf Weiteres werden Kinder auch ohne Terminvereinbarung geimpft, aber nur am Mittwochnachmittag. In diesem Zeitraum wird immer auch ein Kinderarzt im Impfzentrum anwesend sein.

In den Arcaden

Im „Impf-Shop“ in den Erlanger Arcaden besteht in Zukunft am Donnerstag und am Freitag jeweils von 10 bis 20 Uhr die Möglichkeit einer Impfung ohne Terminvereinbarung. Zusätzlich finden weiterhin verschiedene Sonderaktionen im Stadtgebiet beziehungsweise im Landkreis Erlangen-Höchstadt statt. Die entsprechenden Termine werden wöchentlich veröffentlicht im Internet unter erlangen.de/aktuelles/impfenvorort.

An allen Orten stehen die Impfstoffe von Biontech /Pfizer, Moderna und Novavax zur Wahl. Schwangere sowie Kinder unter zwölf Jahren werden nur im Impfzentrum und nur mit Biontech geimpft.

Das Telefonteam ist für Fragen rund um das Impfzentrum wie bisher unter Telefon 09131/86-6500 von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 17 Uhr erreichbar. Medizinische Auskünfte können jedoch nicht erteilt werden. An Feiertagen und Wochenenden ist das Telefon nicht besetzt. red