Das Kreiskrankenhaus St. Anna ist mit der „neuen Anna“ für den KU-Award 2021 in der Kategorie Klinikmarketing nominiert. Neben der Marketingkampagne gehen drei weitere Projekte der Branche ins Rennen. Die Gewinner werden am 21. Oktober bekanntgegeben.

Seit April dieses Jahres arbeitet das Kreiskrankenhaus St. Anna mit der Kontext public relations GmbH an einem Marketingkonzept , um sich als moderner Gesundheitsdienstleister und attraktiver Arbeitgeber in der Region zu positionieren. Nach der Modernisierungsphase von vier Jahren steht die „neue Anna“ seit Juni für das Wohl von Patientinnen und Patienten sowie von bestehendem wie zukünftigem Personal, heißt es in einer Pressemitteilung. Alle Informationen rund um das Kreiskrankenhaus in Höchstadt gibt es unter www.kreiskrankenhaus-hoechstadt.de/.

Bereits zum siebten Mal vergibt das Fachmagazin KU-Gesundheitsmanagement nun schon die KU-Awards für die innovativsten Projekte und erfolgreichsten Kampagnen aus dem Gesundheitswesen und Krankenhausmarketing. red