Drogenkonsum war der Grund für die nächtliche Autofahrt eines 34-Jährigen. Der Mann wurde gestern früh um 2 Uhr kontrolliert. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann keinen triftigen Grund vorbringen konnte, weswegen er nachts unterwegs war. Allerdings zeigte er deutliche Ausfallerscheinungen. Deshalb wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden. Die Folgen sind ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot. pol