Das Impfzentrum Erlangen/Erlangen-Höchstadt ist weiterhin mit mobilen Teams in Stadt und Landkreis unterwegs. Die Termine sind ohne Anmeldung offen für alle ab zwölf Jahren. Bei Sonderaktionen werden Schwangere und Kinder unter zwölf Jahren nicht geimpft; für sie wird die Impfung nur im Impfzentrum Sedanstraße (Schwangere) bzw. im Kinderimpfzentrum (für unter Zwölfjährige) verabreicht. Das teilt das Landratsamt Erlangen-Höchstadt mit.

Das Impfzentrum bietet bis auf Weiteres in der Sedanstraße, in den Außenstellen und bei Sonderaktionen bis auf Weiteres allen Bürgerinnen und Bürgern an, zwischen den beiden Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna (empfohlen ab 30 Jahren) zu wählen.

Die Ständige Impfkommission ( Stiko ) empfiehlt allen Bürgerinnen und Bürgern ab zwölf Jahren, ihren Impfschutz nach drei Monaten aufzufrischen. Die sogenannte Boosterimpfung" verringert die Infektionsgefahr und verhindert mit großer Sicherheit schwere Erkrankungen. Wer sich nach der Impfung – egal ob nach einer oder zwei Impfstoffdosen – infiziert oder eine einzelne Impfstoffdosis nach Infektion erhalten hat, kann ebenfalls nach drei Monaten eine weitere Impfung erhalten.

Drei Monate nach der ersten Auffrischung empfiehlt die Stiko eine zweite Auffrischung (vierte Impfung) für Bürgerinnen und Bürger über 70, Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen sowie für Menschen mit Immunschwäche. Personal in medizinischen Einrichtungen oder in der Pflege wird die zweite Auffrischung nach sechs Monaten empfohlen.

Die Angebote der nächsten Tage:

Freitag, 25. Februar: evangelisches Gemeindehaus Baiersdorf (Kirchenplatz 7, Baiersdorf), 12 bis 18 Uhr;

Freitag, 25. Februar: Erlangen Arcaden/Untergeschoss (Nürnberger Straße 7, Erlangen), 12 bis 20 Uhr;

Samstag, 26. Februar: Erlangen Arcaden/Untergeschoss (Nürnberger Straße 7, Erlangen), 12 bis 20 Uhr;

Montag, 28. Februar: Bürgersaal Heroldsberg (Hauptstraße 104, 90562 Heroldsberg), 12 bis 18 Uhr;

Montag, 28. Februar: Erlangen Arcaden (Nürnberger Straße 7, Erlangen), 14 bis 19 Uhr;

Dienstag, 1. März: Erlangen Arcaden (Nürnberger Straße 7, Erlangen), 14 bis 19 Uhr;

Mittwoch, 2. März: Impfstelle Herzogenaurach (Hintere Gasse 22a, 91074 Herzogenaurach), 9.30 bis 17 Uhr;

Mittwoch, 2. März: Erlangen Arcaden (Nürnberger Straße 7, Erlangen), 14 bis 19 Uhr;

Donnerstag, 3. März: Kulturscheune Mühlhausen (Marktplatz 4, Mühlhausen), 12 bis 18 Uhr;

Donnerstag, 3. März: Erlangen Arcaden (Nürnberger Straße 7, Erlangen), 14 bis 19 Uhr;

Freitag, 4. März: Impfstelle Höchstadt (Erlanger Straße 2, Höchstadt), 9.30 bis 17 Uhr;

Freitag, 4. März: Erlangen Arcaden (Nürnberger Straße 7, 91052 Erlangen), 12 bis 20 Uhr;

Samstag, 5. März: Erlangen Arcaden (Nürnberger Straße 7, Erlangen), 12 bis 20 Uhr.

Im Impfzentrum Erlangen und in den Impfstellen Herzogenaurach und Höchstadt wird derzeit mit und ohne Terminvereinbarung geimpft. Termine sind unter impfzentren.bayern oder telefonisch unter 09131/86-6500 möglich. Wer einen vereinbarten Impftermin nicht wahrnehmen kann, wird gebeten, ihn zu stornieren. Die Impfstellen in Herzogenaurach und Höchstadt sind künftig regelmäßig einmal pro Woche geöffnet. Herzogenaurach jeweils mittwochs von 9 bis 17 Uhr, Höchstadt jeweils freitags von 9.30 bis 17 Uhr.

Für Kinder von fünf bis elf Jahren wurde im Gebäude des Haupt-Impfzentrums ein Kinder-Impfzentrum eingerichtet (Zugang über Nägelsbachstraße 26, Parkmöglichkeit Tiefgarage Sedanstraße). Termine (Dienstag bis Donnerstagnachmittag, Freitag und Samstag ganztags) können über die Hotline oder online vereinbart werden. Kinder werden nur in Begleitung eines/r Erziehungsberechtigten geimpft, das Einverständnis eines/r ggfs. zweiten Erziehungsberechtigten wird erfragt.

Jugendliche ab 12 Jahren werden überall geimpft, wo Erwachsene geimpft werden. Unter 09131/86-6500 von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr können nur Termine vereinbart werden. Medizinische Auskünfte gibt es jedoch nicht. Hierfür ist der Patientenservice der Kassenärztlichen Bundesvereinigung unter der Rufnummer 116 117 oder Hausärztin oder Hausarzt zu kontaktieren.

Weitere Informationen gibt es unter erlangen.de/impfzentrum. red