Vier mobile Rattenfallen werden turnusmäßig in Adelsdorf von den Mitarbeitern der Kläranlage in verschiedenen Kanälen in Adelsdorf eingesetzt. Dieses Mal brachte Karsten Weiß mit seinem Kollegen eine Falle in den Kanal Am Fürstenberg ein. „Je nach Schusszahl bleiben die Fallen vier Wochen lang vor Ort“, erklärte Weiß. „Ist die Schusszahl hoch, bleibt die Falle länger, ist sie niedriger oder wird sogar keine Ratte erwischt, wird sie früher abgebaut“, fügte er beim Arbeiten an. Die „erlegten“ Tiere fließen weiter in die Kläranlage . Dass ausgerechnet Am Fürstenberg die Falle eingesetzt wird, bedeute aber nicht, dass es hier Ratten gibt, beruhigte er die Anwohner: „Alles nur Vorsichtsmaßnahmen.“ Foto : Johanna Blum