Einen Kalender mit historischen Aufnahmen aus Höchstadt hat die Kalender-Manufaktur im niedersächsischen Verden für das kommende Jahr herausgegeben. Die Bilder ermöglichen dem Betrachter einen Einblick in eine längst vergessene Zeit mit all seinen kleinen und großen Sehenswürdigkeiten, von denen so manche nicht mehr steht, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Die Älteren werden sich an so manches noch erinnern und die Jüngeren sicherlich staunen, welch starken Wandel die Zeit mit sich gebracht hat. Der Kalender im A3-Format ist in der Bücherstube erhältlich. Im Bild der Marktplatz von Höchstadt mit Post und Sparkasse, fotografiert im Jahr 1955. Foto: privat