Am vergangenen Freitag gegen 12.20 Uhr wurde ein Motorradfahrer in Burghaslach in der Neustädter Straße kontrolliert. Dieser war ohne Helm unterwegs und dadurch in den Fokus der Polizeistreife gerückt. Bei der Kontrolle wurde dann festgestellt, dass der 40-jährige Mann ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Zudem hatte das Fahrzeug keinen gültigen Versicherungsschutz . Nachdem zu allem Überfluss auch noch Alkoholgeruch festgestellt worden war und ein Alkoholtest vor Ort 1,62 Promille ergeben hatte, ordneten die Polizeibeamten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. Bei der Durchsuchung des Mannes wurde außerdem ein Springmesser aufgefunden. Deshalb wird zusätzlich neben den verkehrsrechtlichen Verstößen auch noch ein waffenrechtlicher Verstoß geprüft.