Am Hang am Geiersbusch in Baudenbach ereignete sich am Mittwoch gegen 14.30 Uhr ein tragischer Rodel-Unfall. Drei neunjährige Mädchen fuhren auf einem aufgeblasenen Lkw-Schlauch den Berg hinunter und prallten nach etwa 70 Metern gegen einen Baum. Eines der Kinder wurde mit dem Kopf voraus gegen den Baum geschleudert und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und Frakturen. Nach der Erstversorgung durch eine neben dem Hang wohnende Ärztin kam das Kind mit dem Rettungshubschrauber in eine Kopfklinik. Das Mädchen war bei Bewusstsein, so dass zumindest keine akute Lebensgefahr bestand. pol