Nach der gelungenen Premiere des KunigundenTags 2020 in Kooperation mit dem evangelischen Dekanat freut sich der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB), dass auch künftige "KunigundenTage" als ökumenische "FrauenFeste" stattfinden werden. In Bamberg wird am Samstag, 27. Februar, um 9.30 Uhr der Festgottesdienst im Dom nach geltenden Hygienemaßnahmen wohl mit einer vergleichsweise geringen Teilnehmerinnenzahl stattfinden. Der KDFB lädt am Samstag, 27. Februar, um 18 Uhr in St. Magdalena zu einer Eucharistiefeier zum Kunigundentag. Soweit das möglich ist, ergeht auch die Einladung, bei sich vor Ort den "KunigundenTag" in einem überschaubaren Rahmen zu feiern - im Pfarrheim, im Gemeindegottesdienst, auf dem Kirchplatz - gemeinsam und ökumenisch. Eine Arbeitshilfe bietet allen Interessierten Informationen und Gestaltungsvorschläge für den "KunigundenTag daheim". Möglich wäre auch, einfach den "KunigundenTags"-Film zu zeigen. Den Link zum Film sowie weiteren Materialien gibt es unter www.kunigunde-bamberg.de. red