Amtsbekannte Kinder sind in Erlangen erneut beim Ladendiebstahl erwischt worden. Am Samstagnachmittag wurde aus einer Drogerie in der Erlanger Innenstadt der Ladendiebstahl von zwei männlichen Jugendlichen gemeldet, welche jedoch zunächst unerkannt flüchten konnten.

Sie hatten Elektronikware im Wert von knapp 200 Euro entwendet. Nachdem sich eine unbeteiligte Zeugin meldete, die einen der Jungen kannte und den Vornamen nennen konnte, begaben sich die Beamten zur Wohnanschrift im Erlanger Westen. Dort konnten die zwölf und zehn Jahre alten Brüder noch in der Bekleidung, die sie während der Tatausführung trugen, angetroffen und entsprechend überführt werden. Sie verblieben im Anschluss bei den Erziehungsberechtigten.

Das Diebesgut hatten die beiden vor der Rückkehr nach Hause bereits entsorgt. Es wurde später an der benannten Örtlichkeit aufgefunden und sichergestellt. pol