Sein Fritz-Endres-Gedächtnisfischen führte am vergangenen Sonntag der Fischereiverein Höchstadt durch. Eine gute Beteiligung bestätigte Vorsitzender Klaus Müller , und elf Petrijünger brachten hauptsächlich Karpfen mit einem stolzen Gewicht zur Waage. Besonderes Augenmerk fand ein Wildkarpfen mit 8520 Gramm Gewicht als schwerster Fisch. Diesen zog Richard Willert an Land, der damit den Wettbewerb gewann. Bei den nächsten drei Sachpreisgewinnern wurde das höchste Gesamtgewicht der gefangenen Fische gewertet. Gustav Lierzer brachte 5920 Gramm Fischgewicht zur Waage, ihm folgten Konrad Schmitt mit 5720 und Lorenz Haag mit 5600 Gramm. Die erfolgreichsten Fischer dieses Jahres werden bei der Hauptversammlung ausgezeichnet. pn