Die Polizei Herzogenaurach erhielt am Freitagabend die Mitteilung, dass drei Personen mit einem Einkaufswagen von Reinersdorf nach Reuth laufen. Dabei hatten sie auch einen Kasten Bier und andere Alkoholikaflaschen, die teilweise schon zu Bruch gegangen sein sollen.

Eine Streife schnappte die drei am Spielplatz in Reuth. Sie wollten umgehend fliehen. Es gelang, zwei Personen in einem angrenzenden Waldstück aufzuspüren. Die Jugendlichen hatten den Einkaufswagen von einem Supermarkt in Weisendorf „mitgenommen“, das bringt ihnen ein Ermittlungsverfahren wegen Unterschlagung ein. Die leicht alkoholisierten Jugendlichen wurden ihren Eltern übergeben, und der Einkaufswagen kam zum Eigentümer zurück.