Am kommenden Samstag, 10. Juli, findet in der Höchstadter Stadtpfarrkirche St. Georg wieder ein Gebetsabend „Joy & Pray“ statt. Viele Elemente erinnern an die Nightfever-Abende.

Unter Beachtung der Hygieneregeln besteht in der Kirche nach der Eucharistiefeier, die um 19 Uhr beginnt, die Möglichkeit zur eucharistischen Anbetung, eine auf einem kleinen Zettel (zu Hause!) vorbereitete Fürbitte abzulegen oder einfach die Atmosphäre wirken zu lassen und nachzudenken. Daneben stehen mehrere Geistliche für Gespräche, Fragen und Beichte zur Verfügung. Kommen und Gehen ist während des ganzen Abends zwanglos möglich. Parallel finden im Pfarrsaal eine Bewirtung statt.

Die Meditationen und Texte sowie die musikalische Gestaltung mit verschiedenen Instrumenten und Stilrichtungen gestalten wieder Höchstadter Jugendliche und junge Erwachsene sowie das Organistenteam von St. Georg. Um 22 Uhr beginnt die Komplet, das Nachtgebet der Kirche , und endet mit einem kurzen Marienlob an der Lourdes-Grotte. red