„Best of Irish Dance“ erzählt die Geschichte des irischen Stepptanzes auf musikalische und tänzerische Weise – beginnend mit dem Erscheinen der wandernden Tanzlehrer (Dance Masters) vor rund 250 Jahren in den irischen Dörfern und Kleinstädten bis hin zum internationalen Durchbruch dank eines Gastauftrittes beim Grand Prix d'Eurovision 1994. Rahmenhandlung der gut zweistündigen Show bildet die Liebesgeschichte zwischen Patrick und Kate. Miterleben können Besucher das Ganze am 26. November 2022 in der Höchstadter Aischtalhalle ab 20 Uhr. Unterstützt werden die Tänzer von live gespielter und gesungener Musik . Die irische Band verbindet Gitarren-Rhythmen und Geigen-Klänge mit traditionellen Pipes und original irischen Vocals. Die Szenerie wird untermalt mit stimmungsvollen Bildern von der grünen Insel, ausgestrahlt auf einer großen Video-Leinwand. Weitere Informationen und Tickets gibt es online unter www.bestofirishdance.de. Foto: Veranstalter