Seit sieben Jahren bereitet sich ein ehemaliger Ministrant, Lektor, Pfarrgemeinde- und Kirchenrat der St.-Georgspfarrei, der nunmehr 30-jährige Christian Ulbrich, mit dem Studium der Theologie in München und verschiedensten Praktika auf das Priesteramt vor. Am Pfingstsamstag, 4. Juni, wird er im Münchener Liebfrauendom von Erzbischof Reinhard Kardinal Marx zum Diakon geweiht.

Diesen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Priesterweihe begleitet seine Heimatgemeinde zusammen mit den Familienangehörigen durch die Teilnahme an den Feierlichkeiten mit. Nachdem die Corona-Maßgaben im Münchener Liebfrauendom es nunmehr zulassen, kann die Heimatpfarrei Ulbrichs an dem Ereignis in der Landeshauptstadt teilnehmen.

Zwei Varianten bietet die St.-Georgspfarrei für Interessenten an. Eine Anreise bereits am Vortag oder eine Tagesfahrt. Für beide Varianten benötigt das Pfarramt eine Anmeldung bis 22. Mai, um die Reservierungen im Münchener Dom vorzunehmen.

Anmeldeformulare liegen im Eingangsbereich der Stadtpfarrkirche aus. red