Die Stadt Höchstadt macht auf zwei Aktionen zu Weihnachten aufmerksam.

Einen Weihnachtsmalwettbewerb für Kinder ruft die Stadt aus. Thema ist: „Wie sieht dein perfektes Weihnachten aus?“

Jury trifft die Auswahl

Die weihnachtlichen Bilder sollten nach den Angaben der Stadt das Format DIN  A4 oder DIN  A3 haben und auf der Rückseite mit Namen, Alter und einer Telefonnummer versehen sein. Urnen zum Einwerfen der Bilder finden sich in der Grundschule Süd, im Kindergarten „Regenbogen“, im Kindergarten Sankt Michael, in der Kindertagesstätte Sankt Johannes in Zentbechhofen, der Spielekiste im Aischpark-Center und der Fortuna-Kulturfabrik. Außerdem kann auch der Briefkasten des Rathauses genutzt werden. Abgabeschluss ist Freitag, 17. Dezember, um 11 Uhr.

Damit es laut Stadt auch fair zugeht, werden die Kinder in zwei Altersklassen aufgeteilt. Die erste Altersklasse reicht bis sechs Jahre und die zweite von sieben bis 13 Jahre.

Unter den abgegebenen Bildern wählt die Jury aus jeder Altersklasse einen ersten, zweiten und dritten Sieger aus. Die Jury besteht aus Bürgermeister Gerald Brehm , dem Christkind der Stadt und den drei Azubis der Stadt Höchstadt , Tanja Merkel, Lorenz Geppert und Elena Sänger, die die Aktion organisieren. Die Gewinner erhalten jeweils einen Preis im Wert von 20 bis 75 Euro. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ab dem 21. Dezember in der Zeitung, und die Verleihung findet am Donnerstag, 23. Dezember, um 15 Uhr vor dem Rathaus statt.

Die zweite Aktion

Die Stadt Höchstadt organisiert wieder die Wünschebaumaktion für durch Corona wirtschaftlich geschwächte Familien. So geht es: Kinderwünsche bis maximal 20 Euro an die E-Mail-Adresse christkind@hoechstadt.de senden. Einsendeschluss ist der 17. Dezember, 12 Uhr. Die kleinen Weihnachtswichtel hängen die Wunschkarten ausgefüllt an den Weihnachtsbaum am Marktplatz , sobald er aufgestellt worden ist. Bürger können sich eine Karte nehmen und den Wunsch erfüllen. Das Geschenk sollen sie in der Tourist-Info abgeben. Abschließend erfolgt die Übergabe der Geschenke an die Kinder am 23. Dezember um 15.30 Uhr vor dem Rathaus . red