Der Alte Bauhof am Holzmarkt im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim mit seiner riesigen Fläche und dem großen Garten dahinter ist wunderbar geeignet, Kräuter und Heilpflanzen, Blumen und Stauden zu präsentieren. So können sich die Besucher des zweiwöchigen Heil- und Gewürz-Kräutermarktes vom 23. April bis 8. Mai in Ruhe der Auswahl der Kräuter widmen. Der Frühling ist ein idealer Zeitpunkt, um Garten oder Balkon neu anzulegen oder umzugestalten. Ein Garten mit regionalen Pflanzen entwickelt dabei einen besonderen Charme. Die angebotenen Pflanzen sind auffallend widerstandsfähig und entwickeln sich bei richtiger Pflege und passendem Standort prächtig. Auch seltenere Kräuter wie Herzgespann und Muskateller-Salbei sind auf dem Markt zu finden. Zu jeder Heilpflanze gibt es ein Informationsblatt zu botanischen Merkmalen, volkstümlichen Namen und der Geschichte der Pflanze, zu Inhaltsstoffen und Wirkungen sowie zur Pflege und Verwendbarkeit in Küche und Medizin. Der Eintritt ist frei, zum Parken bietet sich der große kostenfreie Parkplatz am Freilandmuseum an. Von dort sind es nur wenige Schritte bis zum Alten Bauhof am Holzmarkt in Bad Windsheim . Der Markt ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Foto: Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim