Die Stadt Erlangen weist angesichts der anhaltenden Trockenheit darauf hin, dass es auf städtischen Grünanlagen verboten ist, außerhalb hierfür ausdrücklich zugelassener Flächen offene Feuerstellen zu errichten, insbesondere also zu grillen. Der Grillplatz Dechsendorfer Weiher ist aufgrund der Nähe zum Wald bis auf weiteres gesperrt.

Auch auf hierfür ausgewiesenen Grillplätzen ist in besonderem Maße auf die Minimierung der Brandgefahr zu achten. Insbesondere darf der Grill nicht unbeaufsichtigt gelassen werden. Die Asche muss ausschließlich in die dafür vorgesehenen Behälter entsorgt werden.

Sicherheitsabstand

Die Stadtverwaltung von Erlangen empfiehlt, auch beim Grillen auf privaten Flächen entsprechende Vorsicht walten zu lassen. Es sei vor allem wichtig, einen ausreichenden Sicherheitsabstand einzuhalten. Zu Gebäuden und einzelnen Bäumen beträgt der Abstand mindestens fünf Meter, zu Wäldern mindestens 100 Meter. red