Im Rahmen von Verkehrskontrollen haben Beamte der Erlanger Polizei in der Nacht von Donnerstag auf Freitag drei Personen festgestellt, die unter Drogeneinfluss mit einem Elektroroller unterwegs waren. Gegen einen der Kontrollierten bestanden gleich drei Haftbefehle.

Der E-Scooter-Fahrer, der um 4.30 Uhr auf der Paul-Gossen-Straße zu einer Verkehrskontrolle angehalten wurde, stand unter dem Einfluss von illegalen Substanzen. Er musste sein Gefährt stehen lassen und die Polizeibeamten zur Durchführung einer Blutprobe begleiten. Wie sich herausstellte, bestanden gegen den 30-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg drei Haftbefehle.

Kurz nach Mitternacht waren zwei 35-jährige Frauen gemeinsam auf ihren gemieteten E-Scootern im Bereich der Werner-von-Siemens-Straße unterwegs. Die beiden wurden zur Verkehrskontrolle angehalten. Dabei bemerkten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten bei den zwei Rollerfahrerinnen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest erbrachte jeweils ein positives Ergebnis, worauf sich die beiden Frauen einer Blutentnahme unterziehen mussten. pol