Bei einer Verkehrskontrolle ist am Mittwochabend auf der A 3 ein gesuchter Betrüger festgenommen worden. Um 18 Uhr wurde auf der Rastanlage Aurach-Süd ein Kleinbus kon-trolliert. Mit diesem waren sechs Bauarbeiter auf dem Weg von Dortmund nach Nürnberg. Einer der Mitfahrer wies sich mit einer Identitätskarte aus. Diese wurde von den Beamten der Verkehrspolizei Erlangen als Totalfälschung erkannt. Das Lichtbild passte, die Personalien aber nicht. Nachdem die richtigen Personalien ermittelt waren, war auch der Grund schnell klar. Der 42 Jahre alte Mann wurde seit Jahren gesucht, da er betrügerisch ein Auto im Wert von 35 000 Euro erlangt haben soll. Nachdem er nicht greifbar war, stellte die Justiz in Baden-Württemberg bereits 2015 einen Haftbefehl aus. Dieser wurde nun endlich vollzogen. pol