Nach zwei unehrlichen unbekannten Autofahrern , die am Mittwoch in Herzogenaurach zwei Fahrzeuge anfuhren und sich dann aus dem Staub machten, sucht die Polizei-Inspektion Herzogenaurach .

Am Mittwochvormittag zwischen 10.30 und 11 Uhr beschädigte einer der beiden Unbekannten mit seinem Pkw einen geparkten braunen VW Tiguan und fuhr anschließend weg, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Das Ganze geschah auf dem Kundenparkplatz der Lebensmittelmärkte Klingenwiese. Die Polizei Herzogenaurach sucht Kunden, die an diesem Vormittag auffällige Ein- oder Ausparkmanöver beobachtet haben.

VW-Bus stark beschädigt

Bereits zwischen 8.15 und 9 Uhr streifte am Mittwochvormittag ein unbekannter Autofahrer einen in der Straße Zum Flughafen 18 am Fahrbahnrand geparkten silberfarbenen VW-Bus und fuhr anschließend weiter. An dem VW entstand an der linken Seite erheblicher Sachschaden . Der Fahrer musste den Anstoß deshalb bemerkt haben. Auch in diesem Fall sucht die Polizei Herzogenaurach Zeugen .

Drastische Konsequenzen

In den beiden Fällen handelten die Fahrer strafbar, weil sie sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernten. Diese Straftat ist mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe und einer Fahrerlaubnissperre bedroht. Obwohl alle zugelassenen Kraftfahrzeuge haftpflichtversichert sind, stellen sich diese Unfallflüchtigen nicht der Schadensregulierung und bürden den Geschädigten hohe finanzielle Belastungen auf. pol