„Damit wollen wir die Radfahrer und Fußgänger zum Verweilen einladen, um die Schönheiten unserer reizvollen Landschaft zu genießen“, freut sich Bürgermeister Jürgen Jäkel (MfG) über drei neue seniorengerechte Sitzbänke entlang des Rad- und Fußweges nach Heßdorf. Bei einer Sitzung des Gemeinderates im Januar hatte der Bürgermeister angekündigt, dass an gut frequentierten Wegen Sitzbänke aufgestellt würden. Die Bänke laden zu einem Zwischenstopp ein und haben einen idealen Standort, so zum Beispiel am Übergang des Seebaches zum Baugebiet „Im Winkel“, neben dem Baum des Jahres 2019, einer Flatterulme, die anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Heimat- und Gartenpflegevereins Großenseebach im Beisein des Landrates gepflanzt wurde.

Beim „Probesitzen“ freute sich der Bürgermeister über das Zwitschern der Vögel im Ufergebüsch des Seebaches und hatte als Lektüre natürlich den Fränkischen Tag dabei. „Die Sitzbänke bereichern unsere Spazier- und Radwege , laden zu einer Verschnaufpause ein und bieten tolle Ausblicke in unsere wunderschöne Landschaft“, erklärt das Gemeindeoberhaupt.