Frankensatire tifft auf Frankenkrimi! Brigitte und Killen McNeill lesen aus ihren jeweils neu erschienenen, ganz unterschiedlichen Büchern . Die Doppellesung findet am Dienstag, 17. Mai, im Stadtmuseum in Schlüsselfeld statt.

Brigittes heiteres Buch in fränkischer Mundart enthält auch viele Texte über Corona und den ersten Lockdown , aber ebenso Kindheitserlebnisse, Skurriles aus dem Alltag und mehr. Killens spannender, aber auch lustiger Frankenkrimi über einen Kunstfälscher und seine wilde Jagd durch Franken mit seiner Nochehefrau, begeisterte sowohl Kritik, als auch die Leser. Die pfiffigen Dialoge des Künstlerehepaares lesen und spielen Brigitte und Killen mit verteilten Rollen. Beide Autoren lesen, erzählen, spielen und singen gemeinsam und abwechselnd aus ihren Büchern .

Einlass ist 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr. Karten im Vorverkauf kosten 12 Euro, an der Abendkasse 2 Euro mehr. Das Stadtmuseum ist von Ostern bis November sonntags von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Zusätzliche Termine für Gruppen und Führungen nach Vereinbarung mit der Stadtverwaltung, Tel. 09552/9222-0 oder bei Wilfried Auer, Tel. 09552/1763. red