Nach den klassischen Darstellungen der weihnachtlichen Krippenszenerie wird der Krippenweg in der Stadtpfarrkirche von Höchstadt fortgesetzt. Wie aus einer Pressemitteilung der Veranstalter hervorgeht, kann aktuell die biblische Szene von der „Flucht der Heiligen Familie nach Ägypten“ besichtigt werden.

Flüchtlinge als Thema

Die einwöchige Ausstellung soll an das Schicksal der Flüchtlinge in der Gegenwart erinnern. Die Dankbarkeit für den Einsatz vieler Menschen für Flüchtlinge aus der Ukraine und aus anderen Ländern schließt der Krippenbautrupp mit ein.

Die Stadtpfarrkirche ist täglich von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. In dieser Zeit können die Besucher den Krippenweg besichtigen. red