In der zurückliegenden Woche wurden im Landkreis Erlangen-Höchstadt und in der Stadt Erlangen insgesamt 2969 Corona-Schutzimpfungen durchgeführt. Davon entfallen 1083 Impfungen (Erst- und Zweitimpfung) an Personal in Kliniken in Stadt und Landkreis, geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamts hervor. 1085 Impfungen fanden in Senioreneinrichtungen statt, 67 Impfungen wurden an Rettungskräfte und Ärzte mit Covid-19-Kontakt bzw. mobile Pflegedienste verabreicht.

Termine für Senioren

Mit Termin wurden in der vergangenen Woche 734 Senioren direkt im Impfzentrum in der Sedanstraße geimpft . Insgesamt wurde somit seit Beginn (Kalenderwoche 53/2020) 11 545 Personen in Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt die Schutzimpfung verabreicht. Am 27. Dezember haben bayernweit die Corona-Impfungen mit dem Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer begonnen. Die kreisfreie Stadt Erlangen und der Landkreis Erlangen-Höchstadt haben ein gemeinsames Impfzentrum in den Räumen des ehemaligen Intersport Eisert in Erlangen (Nägelsbach-/Sedanstraße) eingerichtet. Aktuelle Informationen gibt es im Internet unter www.erlangen.de/impfzentrum. red