Schüler aus Herzogenaurach haben die Möglichkeit, ihre Sommerferien in England zu verbringen. Ziel der Schülerfahrt des Internationalen Austauschdienstes ist die Grafschaft Kent an der südost-englischen Küste. Jeder Teilnehmer erhält eine Gastfamilie, in der man während des Aufenthalts wie ein eigenes Kind der Familie lebt, und durch die man einen Einblick in die britische Lebensweise erhalten wird – die englischen Familien freuen sich auf die Herzogenauracher Jungen und Mädchen.

Ein täglicher Sprachunterricht in der Schule soll dazu beitragen, die Englischkenntnisse zu erweitern. Und um das Land kennenzulernen, finden viele Ausflugsfahrten statt, unter anderem auch nach London.

Teilnehmen können Jungen und Mädchen, die mindestens 10 und höchstens 18 Jahre alt sind. Ein Jahr Schulenglisch sollte vorhanden sein. Ein kostenloses Informationsheft kann per E-Mail an schueler@austauschdienst.de vom Büro des Austauschdienstes angefordert werden (bitte die Postadresse angeben). red