Die Stadt Höchstadt wird die Sommer-Veranstaltungen mit dem Theaterstück „Don Quijote und Sancho Pansa“ des Fränkischen Theatersommers beenden. Am Sonntag, 29. August, im Schlosshof Höchstadt wird ab 19.30 Uhr das Stück aufgeführt werden.

Bei Don Quijote und Sancho Pansa liegen Illusion und Wirklichkeit, Dichtung und Wahrheit beständig im Wettstreit miteinander. Miguel Cervantes hat das in seinem Roman-Klassiker anhand seiner beiden Hauptfiguren vorgeführt und damit das berühmteste Komikerpaar der Weltliteratur erschaffen. In der Theaterfassung und Neuinszenierung des Fränkischen Theatersommers werden die kuriosen Abenteuergeschichten spannend umgesetzt und zugleich das Geheimnis um die unvergleichliche Dulcinea von Toboso gelüftet.

Die Stadtkapelle Höchstadt übernimmt an diesem Theaterabend die Bewirtung. Ab 18.30 Uhr werden die Pforten und die Abendkasse geöffnet sein. Tickets kann man im Voraus über www.theatersommer.de oder die Ticket-Hotline: 09274/947440 oder 0170/7849319 bestellen. Aber auch vor Ort in Höchstadt kann man in der Fortuna Kulturfabrik oder an der Abendkasse Karten kaufen.

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung nicht statt. Karteninhaber werden informiert und bekommen den Ticketpreis zurückerstattet. red