Mit dem Lied „Einfach spitze, dass du da bist“ wurden die neuen Erstklässler von den Singklassen, bestehend aus Klasse 2 a, b und c musikalisch zu ihrem ersten Schultag in der Hemhofener Grundschule willkommen geheißen. Die neuen Erstklässler durften sich besonders freuen, denn durch die offizielle Übergabe der „goldenen Stimmgabel“ durch den Ersten Bürgermeister Ludwig Nagel an die neuen Erstklasslehrerinnen beginnt mit ihrer Einschulung ein besonderer Musikunterricht : die Singklasse. Ab nächster Woche genießen die kleinen Nachwuchssänger, laut Pressemitteilung der Schule, ein Schuljahr lang einen professionellen Musikunterricht . Neben dem Singen stehen aber auch Themen wie Bewegung, Instrumentenkunde und Theorie auf dem Stundenplan.

Geleitet werden die Singklassen von einem Musikpädagogen der Musikschule . Die Grundschule arbeitet schon seit Jahren eng mit der ortsansässigen Musikschule zusammen. Die Schulrektorin Elisabeth Liepold schätzt diese Kooperation besonders. Sie hat erkannt, welche positiven Nebeneffekte der Musikunterricht bringt: Durch das gemeinsame Singen werden nicht nur Glückshormone ausgesendet, sondern die Kinder lernen, aufeinander zu hören und zu reagieren. Sie lernen soziale Kompetenzen und müssen einander helfen; denn nur wenn eine Gruppe harmoniert, kann ein Auftritt zum Erfolg werden. Damit das Projekt Singklasse allen Kindern kostenlos zur Verfügung stehen kann, finanzieren Pro Schule und der Förderverein der Musikschule und die Gemeinde das Projekt. red