Erneut trat das Gesangsduo „Regenbogen“ im BRK-Altenheim in Etzelskirchen auf. Das Ehepaar Schmandt wurde von Bewohnern und Betreuern freudig willkommen geheißen.

Seit Beginn der Pandemie hat das Gesangsduo Regenbogen in 18 Monaten über 150 ehrenamtliche Auftritte in Alten- und Pflegeheimen gemacht und damit den Menschen in dieser schweren Zeit viel Zuversicht, Entspannung und Freude geschenkt.

Auch in Etzelskirchen kamen die alten deutschen Schlager , egal ob Freddy Quinn oder Helene Fischer , wieder sehr gut an. Natürlich trotz aller Begeisterung mit erforderlichem Abstand. Es wurde 90 Minuten lange geschunkelt, gesungen und geklatscht und ein Wiedersehen vereinbart. red