Nach 13 Jahren verlässt der langjährige Kurator Robert Wirth aus Aurachtal die Genossenschafts-Stiftung Uffenheim/Neustadt als aktives Mitglied .

Durch sein Mitwirken als Kurator wurden Spenden in einem Gesamtwert von 734.000 Euro bewilligt. Mit dieser Summe wurden fast 300 Projekte in der Region gefördert. Die Genossenschafts-Stiftung bedankt sich in einer Pressemitteilung für Wirths langjähriges Engagement seit der Gründung der Stiftung.

Gleichzeitig begrüßt das Kuratorium vier neue Mitglieder aus der Region: Gerlinde Eichhorn, ehemalige Bankvorständin in Aurachtal , Kreisbäuerin Renate Ixmeier, Roswith Luger als die ehemalige Sekretärin des Bürgermeisters in Scheinfeld sowie den Geschäftsstellenleiter der Bank in Scheinfeld, Volker Hofmann. red