Auch in diesem Jahr feierten die Kinder aus der Bärengruppe des städtischen Kindergartens „Sonnenschein“ in Elsendorf ihre Kerwa.

Die Woche begann mit dem Liefern des Kirchweihbaumes. Dieser wurde am Dienstag von allen Kindern mit bunten Schleifen geschmückt und bei strömendem Regen im Kindergartenhof aufgestellt. Das Highlight der Kerwaswoche war der Umzug mit Tretbulldogs, Bobbycars und Taxis zur Hüpfburg. Viele Kindergartenkinder hatten noch nie die Möglichkeit, eine Hüpfburg zu sehen oder diese auszuprobieren.

Am Donnerstag stand ein Besuch der Kinder im Kirchweihrestaurant an. Dort wurden Pommes und Getränke von den Kindern selbst bestellt und bezahlt. Bei dieser Aktion wurde das Kindergartenteam vom Elternbeirat und den Eheleuten Körner tatkräftig unterstützt.

Der letzte Tag wurde im Kindergarten mit Popcorn, Tattoo-Stand, Wettangeln und Rennspielen begangen. red