Nach Rücksprache mit der Zweiten Bürgermeisterin und dem Geschäftsleiter hat die Stadt Baiersdorf beschlossen, die Sitzung des Energie- und Umweltausschusses am Mittwoch, 19. Januar, abzusagen. Der bisher einzige Tagesordnungspunkt wäre ein Vortrag zum Thema „Leichte E-Mobilität“ gewesen. Dieser könnte aber nur online stattfinden, da der Referent nicht geimpft ist und seine Präsentation nicht in Präsenz halten will. Weitere Tagesordnungspunkte haben sich nicht ergeben, da die Vergabe der Zertifizierung zur fahrradfreundlichen Kommune erst nach dem Energieausschuss stattfindet. Auch der Energiebeirat hatte bisher kein weiteres Treffen. Der nächste Termin ist im März geplant. red