Buntes Treiben, gelöste Stimmung sowie glückliche Kinder und Familien waren am Freitag bei bestem Sommerwetter in Lonnerstadt anzutreffen. Sie alle feierten einen gelungenen Abschluss des nicht immer einfachen Kindergarten- und Krippenjahres, selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Hygienebestimmungen.

Das Team der Evangelischen Kindertagesstätte um ihre Leiterinnen Doris Heubeck und Nadine Dörfler-Hein hatte sich für ihre Schützlinge und deren Familien etwas Besonderes einfallen lassen. Es wurde eine Dorfrallye mit verschiedenen Stationen im Ortskern organisiert, die jede Familie, mit einem Ortsplan ausgestattet, selbstständig beziehungsweise in kleinen Gruppen absolvieren konnte.

An den einzelnen Stationen warteten verschiedene Aufgaben und Attraktionen auf die Kinder, darunter beispielsweise Sackhüpfen gegen die Eltern , Edelsteine aus Sand sieben, sich in Verkleidung vor der malerischen Kulisse des Lonnerstadter Schlosses fotografieren lassen, beim Wett-Wasserschöpfen die Geschicklichkeit beweisen oder sich mit einem schönen Tattoo verzieren lassen.

Der Elternbeirat ergänzte das Angebot mit einem Luftballonverkauf. Die Ballons konnten zusammen mit einer Karte, auf der Wünsche notiert wurden, gen Himmel geschickt werden.

Für die passende Erfrischung sorgte ein Eiswagen, der kurzfristig organisiert werden konnte.

Zum Abschluss wurden auf dem Spielplatz unter allen teilnehmenden Kita-Kindern drei attraktive Preise verlost, die vom Gasthaus „Zur Sonne“ und vom Bastelstübchen Holler zur Verfügung gestellt worden waren. red