Auf rund 10 000 Euro beziffern die Beamten der Autobahnpolizei Hof den Sachschaden , der infolge eines Auffahrunfalls am Montag auf der A 9 entstanden ist. Gegen 8.45 Uhr war ein 25-jähriger Mann aus Kroatien aus Unachtsamkeit auf der mittleren Fahrspur in nördlicher Fahrtrichtung seinem Vordermann, einem 54-jährigen Mann aus Erlangen , mit dem Auto aufgefahren. Beide Wagen wurden dabei erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurden beide Unfallbeteiligte indes nicht.