In der St.-Mauritius-Apotheke in Röttenbach und in der Aischpark- Apotheke Höchstadt gilt das Motto "Guter Gesundheits-Schutz mit Stil. Keiner soll erkranken, damit die nächste Faschings-Prunksitzung in Röttenbach wieder standesgemäß stattfinden kann". Mit diesem Motto will der Röttenbacher Apotheker Wolfgang Galster ein Zeichen setzen. Bereits über 30 Jahre unterstützte Wolfgangs Vater, der Röttenbacher Apotheker Georg Galster, seine Karnevalisten als Elferrat, Fan und Sponsor. In diese Fußstapfen tritt jetzt auch der Sohn Wolfgang mit seinen Apotheken in Röttenbach und Höchstadt, teilen die "Besenbinder" mit.

Ein riesiges Angebot an hochwertigen FFP2-Masken in blau, schwarz, rosa, grün und rot hat Galster geordert und bietet diese zusammen mit FFP2-Masken speziell für Brillenträger seinen Kunden an. Der Clou dabei: Der komplette Erlös der roten Masken fließt als Spende an den Karneval-Club Röttenbach (KCR) "die Besenbinder". Mit dem Kauf der roten Masken kann jeder die erfolgreichen Karnevalisten in dieser schweren Zeit unterstützen, heißt es in der Pressemitteilung.

Zum Auftakt der Aktion trafen sich zur ersten Anprobe der KCR-Vorsitzende Thomas Semmelroth, der Sitzungspräsident Thorsten Ott und weitere Elferräte in der Apotheke.

Wolfgang Galster bietet in seinen Apotheken noch ein weiteres Highlight. Bei der Abholung von Masken mit Berechtigungsschein gibt es nicht nur die angegebenen sechs Masken, sondern vier zusätzlich.

Auftritt in TV-Sendung

Die Tänzerinnen der "Besenbinder" dürfen dieses Jahr wieder bei der BR-Fastnachtssitzung " Fastnacht in Franken " mitwirken. Am Freitag, 5. Februar, ist der Auftritt im BR-Fernsehen zu sehen. Ein weiterer Fernsehauftritt wartet am Samstag, 6. Februar, um 10.45 Uhr auf ein KCR-Tanzmariechen. Im Tigerenten-Club live auf dem Kinderkanal KiKa zeigt Antonia Popp ihr Können. red