Mit einer festlichen Andacht und einer anschließenden Lichterprozession zur Lourdesgrotte eröffnete die St. Georgspfarrei den Rosenkranzmonat Oktober.

Geht auf Mönche zurück

Gebetsketten, die zum wiederholenden Gebet wesentlicher Glaubensinhalte und Formeln einladen, sind in allen Religionen verbreitet und bekannt. Die Tradition des Rosenkranzes geht im Wesentlichen auf die Mönchsorden der Zisterzienser und der Dominikaner zurück, die die verschiedenen inhaltlichen Glaubenswahrheiten des Christentums thematisch zusammenfassten.

i

Dienstags und donnerstags

Die biblischen Geschichten aus dem Leben Jesu bilden die Grundlagen für das meditative, wiederholende Gebet. Jeden Dienstag und Donnerstagabend um 19 Uhr sowie jeden Sonntag um 14 Uhr werden Rosenkranzandachten in der Stadtpfarrkirche angeboten. Gemäß dem Wunsch von Papst Franziskus soll im Oktober besonders für den Frieden in der Ukraine gebetet werden. red