Das Staatliche Bauamt Nürnberg saniert von Montag, 5. Juli, bis Freitag, 16. Juli, die Fahrbahn der B 470 zwischen Lonnerstadt und Höchstadt ab der Einmündung Rothenburger Straße bis zur Aischbrücke auf rund 600 Metern Länge in beide Fahrtrichtungen.

Der Verkehr auf der B 470 wird mit einer Ampel auf einem Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt. Die Einmündung zur Rothenburger Straße ist für den Zeitraum gesperrt.

Die Fahrbahn der Bundesstraße ist an vielen Stellen schadhaft und gerissen. Sie muss saniert werden, bevor diese Schäden tiefer liegende Schichten erreichen. Dazu wird die Deckschicht abgefräst und neuer Asphalt eingebaut.

Maßnahme in Abschnitten

Um den Rückstau so kurz wie möglich zu halten, wird die Baustrecke in mehrere Abschnitte aufgeteilt. Der Verkehr kann weiterhin fließen und wird wechselseitig auf einem Fahrsteifen an den Bauabschnitten vorbeigeführt. Die Einmündung zur Rothenburger Straße ist in diesem Zeitraum gesperrt. Die Umleitung über Lonnerstadt ist ausgeschildert. red